Schwachstellen in Büros – Erfahrungen aus 35-jähriger Beratertätigkeit

Erfahrungen aus seiner 35-jährigen Beratertätigkeit hat nun Karl-Heinz Lauble, geschäftsführender Geselleschafter der Lauble Consult, dokumentiert in der Broschüre «Das Arbeitssysstem – Schwachstellenanalyse. Erfahrungsbericht aus 35-jähriger Beratertätigkeit». Dort beschreibt er die Schwachstellen in den heutigen Büros.

Lauble beschäftigt seit 1982 mit Arbeitsgestaltung im Büro und realisiert mit Erfolg ergonomische Arbeitsplätze. Er leitete mehr als zehn Jahre den Fachbereich Büro im Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI).

Die Broschüre «Das Arbeitssystem Büro – Schwachstellenanalyse. Erfahrungsbericht aus 35-jähriger Beratertätigkeit» ist für 17 Euro (inkl. Versand) hier erhältlich: buero@lauble-consult.de


Mangel an Kontrollen

Über Bürogestaltung wird derzeit sehr viel geschrieben; wenig Aufmerksamkeit wird allerdings dem Arbeits- und Gesundheitsschutz im Büro gewidmet. Regelwerke wie zum Beispiel der Bußgeldkatalog LV-56 zur Arbeitsstättenverordnung wurden 2019 überarbeitet, nur fehlt es an Kontrollorganen. Diesen Mangel an Kontrolle behandelt auch ein Beitrag in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins für Sicherheitsfachkräfte VDSIaktuell mit dem Titel «Immer weniger Kontrollen» (Ausgabe 5, 2019).


Tagesseminar: Weitere Termine 2019 wegen hoher Nachfrage

Welche Maßnahmen im Arbeitsschutz die richtigen für die Bürobranche sind und wie Sie diese Regeln gewinnbringend anwenden, darüber informiert das Tagesseminar zu dem DGUV-Regelwerk für die Branche Bürobetriebe. Das Besondere an den DGUV-Regeln ist: Sie sind verfasst von Fachleuten der gesetzlichen Unfallversicherung und anderen Expertinnen und Experten des Arbeitsschutzes. Die DGUV-Regeln sind somit wichtige Hilfsmittel für jede Fachkraft für Arbeits- und Gesundheitsschutz, staatliche Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften, Normen und viele verbindliche gesetzliche Regelungen konkret anzuwenden. Die vorliegende DGUV-Regel bietet konkrete Hilfestellung für präventive Maßnahmen zu Tätigkeiten im Büro und insbesondere der Bildschirmarbeit.

Details und Anmeldemöglichkeiten finden Sie in der Anlage zum Thema.


Tagesseminar: Regelwerk Branche Bürobetriebe

Welche Maßnahmen im Arbeitsschutz die richtigen für die Bürobranche sind und wie Sie diese Regeln gewinnbringend anwenden, darüber informiert das Tagesseminar zu dem DGUV-Regelwerk für die Branche Bürobetriebe. Das Besondere an den DGUV-Regeln ist: Sie sind verfasst von Fachleuten der gesetzlichen Unfallversicherung und anderen Expertinnen und Experten des Arbeitsschutzes. Die DGUV-Regeln sind somit wichtige Hilfsmittel für jede Fachkraft für Arbeits- und Gesundheitsschutz, staatliche Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften, Normen und viele verbindliche gesetzliche Regelungen konkret anzuwenden. Die vorliegende DGUV-Regel bietet konkrete Hilfestellung für präventive Maßnahmen zu Tätigkeiten im Büro und insbesondere der Bildschirmarbeit.

Details finden Sie in der Anlage zum Thema.


Ergonomie in offen gestalteter Bürolandschaft

Digitalisierung und demographischer Wandel verändern die Arbeit im Büro gravierend. Unternehmen und Behörden reagieren darauf mit flexibler Organisationsstruktur und neuem Raumkonzept, häufig als offene Bürolandschaft. Zwangsläufig beeinflusst das die Ergonomie im Büro und den Arbeits- und Gesundheitsschutz. In der Broschüre «Ergonomie in offenen Bürolandschaften» gibt das Deutsche Netzwerk Büro einen Überblick über gesundheitsrelevante Fragen für offene Bürolandschaften, Handlungsempfehlungen, geltende Normen und ihre Anwendung. Grundlage für Planer offener Bürolandschaften sind hauptsächlich: Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV), Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR) und DGUV-Informationen; hier vor allem DGUV-i–215–410 und DGUV-i–215–441.

Die Broschüre ist hier erhältlich: dnb-netz.de/informationen/publikationen/


Qualifizierungskurse 2018

Lauble Consult bietet 2018 einen neuen Qualifizierungskurs zum geprüften Büroeinrichter und Quality Office-Berater an. Der Kurs startet im März 2018. In vier Kursmodulen erhalten Berater, Verkäufer, Planer und Sicherheitsfachkräfte Wissen und Werkzeuge für zeitgemäßes, ergonomisches und funktionales Gestalten von Büros.

Der Kurs 2018 endet im Juni: mit einer Prüfung für die Zertifikate «Geprüfter Büroeinrichter (zbb)» und «Quality Office-Berater».

Lauble Consult trainiert seit 30 Jahren erfolgreich Fachkräfte der Büromöbelbranche. Bereits über 260 Berater, Verkäufer, Planer und Sicherheitsfachkräfte haben die Ausbildung zum «Geprüften Büroeinrichter (zbb)» und «Quality Office-Berater» absolviert.

Die Daten im Überblick:

  • Beginn der Ausbildung: März 2018
  • Seminar 1: 01.03. bis 03.03.2018
  • Seminar 2: 23.03. bis 25.03.2018
  • Seminar 3: 04.06. bis 06.06.2018
  • Seminar 4: 18.06. bis 21.06.2018
  • Prüfung (schriftlich): Juni 2018
  • Prüfung (mündlich): Juni 2018

Anreise am Vorabend des Seminartermins.
Die zbb-Prüfungsgebühr beträgt 350,00 Euro zzgl. Mwst.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Kurs:
Schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an: 08465/1737-63.


Fortbildung für Arbeitsgestalter Büro e. V.

Welche Neuerungen müssen beachtet werden bei Gesetzen und Vorschriften für die Gestaltung von Arbeitsplätzen im Büro? Darüber hat Lauble Consult die Mitglieder des Vereins Arbeitsgestalter Büro e. V. informiert in einem Quality-Office-Fortbildungsseminar.

Mitglieder des Vereins Arbeitsgestalter Büro e. V. verstehen sich als Experten für das bessere Büro und Spezialisten für mehr Leistung und mehr Freude bei der Arbeit.


Bürogestaltungs-Know-how auf der A+A 2017

Wissen um gute Bürogestaltung wird für Experten für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit immer wichtiger. Das zeigen die vielen Angebote auf der diesjährigen A+A, dem größten internationalen Fachforum für persönlichen Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Die Messe mit Kongress findet statt vom 17. bis 20. Oktober 2017 in Düsseldorf.

Das Deutsche Netzwerk Büro (DNB) präsentiert in der Sonderausstellung «Ergonomie in offenen Bürolandschaften» wichtige Themen und Trends ergonomischer Gestaltung von Büros. Die Ausstellung vermittelt Herangehensweisen und Handlungsoptionen anhand ausgewählter Produktlösungen. In Einzelgesprächen mit den Experten erhalten die Besucher Fakten und Anregungen (Halle 10, Stand D28).

Der A+A-Kongress «Büro», unter Federführung des DNB, beschäftigt sich unter anderem mit «Büroarbeit 4.0», offenen Bürolandschaften und neuen Anforderungen novellierter Gesetze und Regelwerke. Lauble Consult ist vertreten mit dem Vortrag «Arbeitsstättenverordnung und offene Bürolandschaft – Was sagt der Gesetzgeber dazu? – Was sagen die Unternehmer und die Arbeitnehmer dazu?». Der Kongress findet statt am 17. Oktober 2017, von 14 bis 17 Uhr.

Details finden Sie hier: A+A 2017 DNB-Flyer 2017


Gute Arbeit im Büro

Aufruf zur Qualifizierung: In einem Beitrag in der Broschüre «Gute Arbeit im Büro: wertschätzend, wertschöpfend und gesundheitsfördernd» informiert Karl-Heinz Lauble Sicherheitsfachkräfte über die Pflicht, ihr Fachwissen auf aktuellem Stand zu halten. Das jedenfalls schreibt das novellierte Arbeitsschutzgesetz vor: «Die Fachkenntnisse sind durch die Teilnahme an Schulungen oder Unterweisungen auf aktuellem Stand zu halten», so die «Technischen Regeln für Arbeitsstätten». Herausgeber der Broschüre ist das Deutsche Netzwerk Büro (DNB) und liegt der Oktober-Ausgabe von «Prävention aktuell» bei.

Weiterführende Informationen als PDF: Gute Arbeit im Büro


Fortbildung für Arbeitsplatz- und Bürogestaltung

Halten Sie Ihr Fachwissen auf dem aktuellen Stand: Lauble Consult bietet im zweiten Halbjahr 2017 fünf Weiterbildungsmodule an: Regelwerke für Büro-Arbeitsplatz und Büro-Raum, professionelle Präsentation der Büroplanung, Wirtschaftlichkeit im Büro, Ganzheitliche Büroplanung, Arbeitssystem Büro. In jedem Tagesseminar erhalten Experten der Büroeinrichtungsbranche, des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und Architekten Wissen und Anregungen für ihre tägliche Praxis.

Die Seminare sind zertifiziert von Quality Office und dem Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI). Jeder Teilnehmer erhält also Fortbildungspunkte von Quality Office bzw. VDSI-Punkte Arbeitsschutz.

Details zu den einzelnen Modulen finden Sie hier: Fortbildung 2017 | Zweites Halbjahr